Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bochum: Verlegung einer Stolperschwelle für verfolgte und ermordete Sinti und Roma am 12.06.2022

Sonntag, 12. Juni 2022 -10:00 - 11:00

Die OMAS GEGEN RECHTS Bochum & West und laden herzlich ein zur Verlegung einer Stolperschwelle für die in Bochum während der Nazizeit verfolgten und ermordeten Sinti und Roma
im Apollonia- Pfaus- Park in Bochum am Sonntag, den 12. Juni um 10:00 Uhr.
Der Künstler Gunter Demnig wird die Schwelle verlegen. Sie trägt die Inschrift:
„Wir gedenken aller verfolgten, deportierten und ermordeten Sinti und Roma aus Bochum. Die meisten von ihnen wurden in den Jahren 1942/43 im Konzentrationslager Ausschwitz-Birkenau ermordet. In der Hoffnung und der Verantwortung, dass solche menschenverachtenden Verbrechen nie wieder geschehen.“
Die Verlegung wird eingebettet in einen würdigen Rahmen mit Musik und Gedichten.
Bringen Sie gerne eine Sonnenblume 🌻 mit, denn wie es in dem Gedicht von Ceija Stojka heißt:
„Die Sonnenblume ist die Blume des Rom.“
Imke Oelbermann und ihr Rechercheteam haben zur Verfolgung und Ermordung der Sinti und Roma in Bochum in Kooperation mit dem Stadtarchiv eine umfangreiche Dokumentation erstellt, die sie am 31.05.2022 dort auch präsentierten.

Details

Datum:
Sonntag, 12. Juni 2022
Zeit:
10:00 - 11:00

Veranstaltungsort

Bochum