OMAS GEGEN RECHTS DEUTSCHLAND-BÜNDNIS

Den „Freiheitsboten“ die Stirn geboten

Immer wieder montags marschieren die „Freiheitsboten“ aus Achim, Verden und Rotenburg durch Rotenburg. Jetzt reicht es uns. Wir OGR aus Achim, Verden und Bremen sind gestern nach Rotenburg gereist, um gegen diesen unsäglichen Aufmarsch zu demonstrieren. Wir waren nicht alleine.

Ein junger Mann der Antischwurbler-Aktion ist extra aus NRW angereist, um gegen die Verschwörungsschlaumeier zu demonstrieren. Das freut uns sehr!

Auch der Bürgermeister der Stadt Rotenburg hat sich zu uns gesellt, um seiner Freude über unseren Protest Ausdruck zu verleihen. Ach und: Die Sonne schien auch, damit wir entspannt singen konnten. So hallte es über den Pferdemarkt: „Keiner will sie haben! Keiner will sie haben!“

GIB DER JUGEND DEINE STIMME!

Liebe Großeltern, liebe Eltern!

Kinder und Jugendliche haben bei Wahlen noch keine Stimme.
Junge Wähler*innen unter 30 machen nur 14 Prozent der Wahlberechtigten aus.
Daher werden die Anliegen der jungen Generation häufig in den Parteiprogrammen ignoriert.
Die über 50-Jährigen sind mit 57,8 Prozent die entscheidende Mehrheit der Wählerschaft.

Lasst uns unsere Stimme für die jungen Menschen und ihre Zukunft einsetzen!

Ihr entscheidet heute über das Morgen Eurer Kinder und Enkelkinder.
Euer Kreuz auf dem Wahlzettel stellt die Weichen für eine Gesellschaft, in der sie leben werden.
Ihr habt die Verantwortung auch für die Zeit, die Ihr selbst nicht mehr erleben werdet.
Unsere Kinder und Enkelkinder tragen die Folgen unserer Entscheidungen.

Sprecht mit euren Kindern und Enkelkindern.
Hört ihnen zu.
Was brauchen sie und was wünschen sie sich für ihr Leben?
Was erhofft Ihr Euch für sie?
Überlegt gemeinsam, wie die Welt morgen aussehen soll.

Schaut zusammen in die Wahlprogramme.
Vergleicht und prüft sie.
Welche Zukunft kann man daraus ableiten?
Geben sie Antworten auf Eure Fragen und Anliegen?
Lösen sie existenzielle Probleme wie Klimanotstand oder soziale Ungerechtigkeit?

Seid gute Stellvertreter Eurer Kinder und Enkelkinder!
Gebt ihrer Zukunft eure Stimme!

Liebe junge Menschen!
Sprecht mit älteren Menschen, verschafft euch Gehör!
Ihr dürft noch nicht wählen, sie wählen für Euch mit.
Also erklärt ihnen, was Ihr braucht für Eure Zukunft.
Checkt gemeinsam die Wahlprogramme.
Fordert sie dazu auf, in Eurem Interesse zu wählen.

Für eine enkeltaugliche Zukunft!
OMAS GEGEN RECHTS DEUTSCHLAND-BÜNDNIS

 

Termine- Bremen und umzu

Unsere nächsten OgR-Termine:

  • 1. Wahlaktion am Dienstag, d. 24.08. von 11.00-13.00Uhr Infostand am Osterholzer Markt in Tenever
  • Nächstes OgR Plenum am 30.08.2021 bei schönem Wetter von 16.00-18.00 Uhr auf der Terrasse des Bürgerhauses und bei Regen und Sturm per Zoom
  • Weitere Wahlaktionen jeweils dienstags am Bürgerhaus Vahr am 31.08. von 11.00-13.00 Uhr; vor dem  Lichthaus an der Waterfront am 7.09. von 15.00-17.00 Uhr; auf dem Grasmarkt am 14.09.21  von 11.00 – 13.00 Uhr und am  21.09.21  (Ort und Zeit werden noch zeitnah bekannt gegeben)
  • Mahnwache auf dem Grasmarkt in Bremen unter dem Motto „Wir gehen wählen – für die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder“ am Sonnabend, d. 04.09.21 von 13.00-14.00 Uhr
  • 10.09.2021 ab 18.00 Uhr OgR- Fest  im Gemeindesaal der Zionsgemeinde Kornstr. 31
    Weitere Termine:
  • Kundgebung zum Antikriegstag 2021 – Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie an die schrecklichen Folgen von Krieg, Gewalt und Faschismus erinnert. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! https://www.friedenskooperative.de/antikriegstag2021
  • In einem Monat, am Samstag, den 4. September 2021, findet die  #unteilbar-Demo in Berlin statt: #unteilbar – für eine gerechte und solidarische Gesellschaft!

Und noch ein Song!- OMAS treten auf der Treppe des Bremer Kultursommers auf

Wider Erwarten kamen heute doch recht viele OMAS GEGEN RECHTS zu unserer Mahnwache in der Sommerpause.
Umrahmt wurden wir dabei von farbenprächtigen Stelzen-Akrobatinnen/Tänzerinnen.


Besonders gefreut haben wir uns über etliche „Neue“, die gleich  tatkräftig Schilder hochhielten und auch kräftig mitsangen.
Wieder war die Resonanz der Passant*innen sehr positiv!!!
Außerdem erhielten wir die Gelegenheit, uns auf der – i.R. des Kultursommers aufgebauten – Treppe zu verteilen und unsere OgR- Lieder einem breiten Publikum zu Gehör zu bringen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Kunsthallen-Cafe ließen wir anschließend diese recht gelungene Aktion dann ausklingen.

Gelungene Veranstaltung über die Neue Rechte und ihre Sprache in Karben

Neue Rechte, ihre Sprache und die Erfahrungen waren das Thema einer Podiumsdiskussion im Freien, zu der die Organisation »Omas gegen rechts«  Wetterau eingeladen hatten.

Am Donnerstag, 5. August, fand in der charmant-rustikalen Umgebung des „Kuhteliers“ in Karben eine Podiumsdiskussion zum Thema Rassismus statt. Veranstalter waren die `Omas gegen rechts – Wetterau´. Gastgeber Peter Mayer hatte vor dem Kuhtelier Zelte aufgebaut – was sich im Laufe des Abends als segensreich erwies – denn es begann in Strömen zu regnen, aber die ca. 50 Gäste des Abends saßen wohlbehalten im Trockenen.
Referenten auf dem Podium waren: Tina Wege. RDW (Regionale Dienstleistung Wetterau) Pädagogische Leitung Flüchtlingshilfe,  Susanne Domnik. Pfarrerin und eine unserer Òmas´,
Prof. Benno Hafenegger. Er war u.a. Professor für Erziehungswissenschaften/ außerschulische Jugendbildung an der Uni Marburg und Verfasser vieler Bücher und Artikel z. B. 2014 ein Buch über die identitäre Bewegung, Sven Daniel. Leiter des Kompetenzzentrums Rechtsextremismus (KOREX) in der Abt. Prävention und Analyse des Landesamtes für Verfassungsschutz Hessen sowie Andreas Balzer. Gründer der Antifaschistischen Bildungsinitiative Friedberg

Moderatorin der Diskussionsrunde war Angelika Ungerer von den `Omas gegen rechts- Wetterau´. Nach einer kurzen Einführung und der Vorstellung der Referenten durch Angelika hielt jeder ein kurzes Referat zum Thema Rassismus bzw. zur rechten Szene und zur Sprache der Rechten.
Die rechte Szene wurde durch die unterschiedlichen Refernten aus verschiedenen Perspektiven beschrieben. Dadurch entstand ein vielfältiges und auch erschreckendes Bild des rechten Randes unserer Gesellschaft.
An die Kurzreferate folgte eine rege Diskussion zwischen den Anwesenden und dem Podium.
Um 21 Uhr endete dies sehr informative und gelungene Veranstaltung.

Wahlkampfstand in Bad Vilbel

Die Omas gegen Rechts Wetterau bauten in der vergangenen Woche ihren ersten reich bestückten Wahlkampfstand beim Wochenmarkt in Bad Vilbel Massenheim auf. Wir hatten einige interessante Gespräche.
Mit auf dem Tisch lagen Mut-Sprüche und Info-Material über das @CourageOffice , um auf den Tag der Zivilcourage aufmerksam zu machen.

Nicht das ihr denkt, wir in Bremen feiern nur….

Hier sind schon mal die nächsten OgR-Termine:

Mahnwache am Grasmarkt in Bremen unter dem Motto: „ Wir befürchten nicht die Rückkehr der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten!“ am Sonnabend, d. 07.08.21 von 13.00-14.00 Uhr

Nächstes OgR Plenum am 30.08.2021 bei schönem Wetter von 16.00-18.00 Uhr auf der Terrasse des Bürgerhauses und bei Regen und Sturm per Zoom

Wahlaktionen am
Dienstag, d.  24.08. von 11.-13.00 Uhr Infostand am Osterholzer Markt in Tenever*
Dienstag, d. 31.08. von 11.-13.00 Uhr Infostand am Bürgerhaus Vahr
Dienstag, d. 7.09. von 15.00-17.00 Uhr Infostand vor dem  Lichthaus an der Waterfront
Dienstag, d. 14.09. 21  von 11. -13.00 Uhr Infostand am Grasmarkt *
Dienstag, d. 21.09.21 Ort wird zeitnah bekannt gegeben

*Vorbehaltlich-  Genehmigungen sind noch nicht erteilt

Mahnwache am Grasmarkt in Bremen unter dem Motto (s.o.) am Sonnabend, d. 04.09.21 von 13.00-14.00 Uhr