OMAS GEGEN RECHTS DEUTSCHLAND-BÜNDNIS

Ostermarsch 2020

Dieses Jahr ist alles anders: Zum ersten Mal seit 60 Jahren werden keine Ostermärsche stattfinden. Wir Omas gegen Rechts sind, wie schon während der Internationalen Woche gegen Rassismus, online aktiv.

Auf die Kieler Omas gegen Rechts wartet übrigens am Osterwochenende eine Überraschung – ein toller Beitrag – aber mehr wird zunächst nicht verraten.

Das Kieler Friedensforum hat die folgende Stellungnahme veröffentlicht:

Liebe Ostermarsch-Interessierte,
wir hatten schon berichtet, dass wir uns entschlossen haben, den diesjährigen Ostermarsch nicht stattfinden zu lassen. Uns ist bewußt, dass es gute Gründe für einen Ostermarsch gäbe und sich an die Öffentlichkeit zu wenden. Wir hatten uns aber zu einer Absage entschlossen, weil alles andere den Auflagen widerspräche und wir auch niemanden in Ansteckungsgefahr bringen möchten (uns eingeschlossen). Darüber hinaus fanden wir es auch wichtig, Solidarität mit denjenigen zu üben, die sich in angeordneter oder freiwilliger Quarantäne befinden.
Aus den genannten Gründen haben wir uns auch entschlossen, uns an der geplanten Aktion Karfreitag am Fliegerhorst  Jagel nicht zu beteiligen.
Dessen ungeachtet begrüßen wir, dass  die DFG-VK Kiel eine Initiative gestartet hat, um Protestwilligen unter Einhaltung der behördlichen Auflagen am Ostersonnabend die Möglichkeiten, sich mit Plakaten und Flugblättern am Asmus-Bremer Platz zur üblichen Ostermarsch-Zeit – 11 Uhr – einzufinden. Das Motto der Aktion lautet: MIT MILITÄR BEKÄMPFT MAN KEINE VIREN – STATT MEHR GELD FÜRS MILITÄR MEHR GELD FÜR DAS GESUNDHEITSWESEN.
Außerdem schlägt die SDAJ eine Balkonaktion vor: Laut sein für mehr Geld im Gesundheitswesen und gegen Krieg. „Mehr Personal im Gesundheitswesen“ .“No 2% Abrüsten statt Aufrüsten“.
Info dazu folgen
Schließlich erreichte uns noch ein Aufruf des DGB Kiel Region und ver.di Nord zum Ostermarsch 2020.
Wir wünschen allen gute Gesundheit und einen hoffentlich baldigen Neustart aller notwendigen politischen Aktionen.
Herzliche Friedensgrüße
Gundula Orth
Benno Stahn
Reinhard Kops
Kieler Friedensforum

 

 

09.04.20 -mf-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.